1st vs 2nd Tier*: Human Nature Prepares For A Momentous Leap

„Die menschliche Natur bereitet sich auf einen Quantensprung vor“, das sind die Worte, die Clare Graves als Titel in seinem berühmten Artikel in The Futurist verwendete, als er auf den Übergang vom grünen zum gelben Wertesystem zu sprechen kam. Seine Forschungsdaten zeigten, dass die Eigenschaften der Menschen, die aus dem Gelben Wertesystem auf die Welt schauen und entsprechend handeln, signifikant unterschiedliche Eigenschaften gegenüber den Personen zeigen, die in den anderen Wertesystemen zentriert sind.

* „Tier“ bedeutet „Rang“ oder „Stufe“

levels-of-human-existence-193

e1-graves-clare-human-nature-prepares-for-a-momentous-leap-1-728-723x1024

Eigenschaften von Gelb

Als erstes stellte er fest, dass die von Gelb her orientierte Haltung zum Leben viel freier ist als die Haltung der anderen Wertesysteme. Gelb zentrierte Menschen konnten sich viel freier – unabhängig von der Umgebung – bewegen und ausdrücken. Sie hatten keine Angst mehr abgewiesen zu werden und fühlten sich auch nicht mehr abhängig von dem Urteil ihrer Mitmenschen oder einer höheren Macht. Zudem gab es für sie keine Notwendigkeit, andere zu beeindrucken oder sie hatten nicht mehr das Bedürfnis, an der Spitze stehen zu müssen. Auch suchten Sie nicht mehr nach der einen Wahrheit oder waren bemüht, von anderen um jeden Preis gehört zu werden. Kurz gesagt: sie waren frei von irrationalen Ängsten, zwanghaften Bedürfnissen und der inneren Notwendigkeit eines impulsiven Verhaltens. Diese Gelbe Freiheit bedeutet übrigens nicht, dass das Gelbe Wertesystem sich nicht mit seiner Umgebung verbunden fühlt. Im Gegenteil: gelb zentrierte Menschen leben sehr bezogen und zeigen viel Mitgefühl. Der große Unterschied zu den anderen Wertesysteme ist der, dass sie sich nicht zwanghaft oder angstbesetzt durch ihre Lebensumstände beeinflussen lassen.

Sie wollen mehr über Gelb wissen? Hören Sie sich die Beschreibungen von Graves zu Gelb in der originalen Audio-Aufnahme an (englischer Auszug von 16.41. – 29.49 min) oder gehen Sie direkt auf die Seite, auf der das gelbe Wertesystem dargestellt wird.

Vom Leben in Defiziten zum Leben in Fülle

Graves selber fand seine Erkenntnisse atemberaubend. Er sah voraus, dass die Menschheit auf die Veranda eines großen Bewusstseinswandels gekommen war. Daher seine „Quantensprung“ Aussage. Und er sagte voraus, dass die Menschheit eine grundlegende Änderung in ihrem Denken vollziehen wird, weg vom Mangel (die ersten 6 Wertesysteme), hin zu Fülle und Reichtum (von Gelb aufwärts). Was Graves ebenso in seinen Daten bemerkte ist, dass Gelb auffallend viele Ähnlichkeiten mit Beige aufweist. Der große Unterschied war die Differenz zwischen den beiden Bewusstseinsstufen und der jeweilige Kontext. Beide sind Wertesysteme des Überlebens. Aber während Beige hauptsächlich mit dem individuellen Überleben beschäftig ist, ist Gelb besonders besorgt um das Überleben des Lebens an sich auf der planetaren und kosmischen Ebene. Dieser Befund führte Graves zu dem Schluss, dass Gelb das neue Beige auf einer höheren Stufe sein könnte, und dass die Spirale sich jeweils innerhalb eines Zyklus von sechs aufeinanderfolgenden Wertesysteme entfaltet und sich dann wiederholt in einem neuen Zyklus von sechs, aber ganz anderen Bewusstseinsebenen.

Notwendigkeitsebene vs. Ebenen des Seins

Auf der Basis seiner Untersuchungen nannte Graves die ersten 6 Stufen „level of subsistence“, Level des Überlebens, weil es im Wesentlichen darum geht, seinen Lebensunterhalt zu sichern bzw. etwas haben zu wollen und ein Gefühl der Unzulänglichkeit zu überwinden. Das sich neu entwickelnde Wertesystem (