Spiral Dynamics & Integrale Theorie

Die Integrale Theorie ist – zusätzlich zu den Wertesysteme und der Veränderungsdynamik – der dritte Grundpfeiler von Spiral Dynamics integral. Von den SDI-Ideen her gehen wir davon aus, dass alle Aspekte unserer Lebens- und Arbeitswelt eine innere (subjektive Werte und Motivationen) und äußere (objektive und messbare Verhaltensweisen) Dimension haben, und sich zugleich individuell und kollektiv ausdrücken. Mit Blick auf die Wirklichkeit dieser vier Dimensionen ist es klar, dass Entwicklung ein umfassendes und kohärentes Ganzes ist. Die integrale Theorie gleicht damit einer Landkarte, auf der man sehen kann, wo eine Person oder eine Organisation in ihrer Entwicklung ‚steht’ und was nächste Schritte sein können. Die Anwendung der integralen Theorie lehrt uns, dass Organisationsentwicklung zu allen Zeiten mit persönlicher und zwischenmenschlicher Entwicklung verbunden ist und dass Wachstum und Veränderung von Menschen und Organisationen immer in Wechselwirkung mit der Umgebung erfolgt. Ein großer Vorteil der integralen Theorie ist, dass sie klar, pragmatisch und leicht zu erklären ist. Lesen Sie u